Links

akw.at
wolfgang.equiluz.at
gpeasy.com
classroomchat.akw.at
science-expo.at
365birthdaysongs.com

Impressum

Für den Inhalt verantwortlich: Wolfgang Equiluz
1130 Wien

Besucher seit
Mai 2013

Flag Counter

akw-studio Webdesign mit gpEASY

Nach langem Suchen nach einem umfangreichen CMS-System, welches auch für den Benutzer eine einfache und übersichtliche Bedienung erlaubt, ist das akw-studio wien auf GP EASY gestossen, das alle Kriterien und Wünsche erfüllt. Zur Zeit stellt das akw-studio (auf Kundenwunsch) alle Homepages auf dieses System um. Neue webseiten werden grundsätzlich mit GP EASY erstellt.

gpEASY Content Management System

gpEasy CMS wurde als einfach zu bedienendes, leichtgewichtiges und voll funktionsfähiges Content Management System (CMS) konzipiert. Die Ergebnisse dieser Arbeit können Sie nach einer kurzen und einfachen Installation betrachten, für die keine Datenbank benötigt wird. gpEasy CMS verzichtet auf eine separate Administration. Nach erfolgter Anmeldung können berechtigte Anwender im gleichen Fenster die Seiten bearbeiten und die Systemkonfiguration anpassen.

gpEasy CMS eignet sich hervorragend für private oder kommerzielle Webseiten, für die ein schnelles Laden der Seiten und eine suchmaschinenfreundliche Struktur wichtig sind. Die Seiten lassen sich mit dem eingebauten CKEditor bearbeiten. Auch das Hinzufügen von Seiten ist so einfach wie das Festlegen eines neuen Titels.

Die primäre Zielgruppe für gpEasy CMS sind Privatpersonen und Geschäftsleute, die eine Webseite benötigen, aber weder die Zeit noch die Lust haben, sich intensiv mit HTML, Meta-Daten und ähnlichem zu beschäftigen. gpEasy CMS wurde so programmiert, dass es in der Anwendung einfach zu bedienen ist. Dies wird auch bei der künftigen Entwicklung das wichtigste Kriterium bleiben.

Wie einfach

Der erste Schritt für die Programmierung eines einfach zu bedienenden CMS war die Integration eines funktionellen "What You See Is What You Get"-Editors (WYSIWYG). Aufgrund einer langen und erfolgreichen Vergangenheit sowie einer aktiven Entwicklergemeinschaft haben wir uns bei gpEasy CMS haben wir uns für den FCKEditor entschieden.

WYSIWYG-CMS

Zu viele Abkürzungen, aber es beschreibt sehr effektiv das Konzept hinter gpEasy CMS. Das "What You See Is What You Get"-Konzept wurde genommen und auf das gesamte CMS angewendet. Wenn Sie gpEasy CMS verwenden, werden Sie feststellen, dass es keine separate Administration gibt, in der die Seiten bearbeitet und Änderungen an der Konfiguration vorgenommen werden können.

Die gesamte Administration wurde direkt in die Webseite integriert. Sie ist jedoch nur sichtbar, wenn Sie beim System angemeldet sind.

Wenn die Administration getrennt von der Webseite zu erreichen ist, müssen die Anwender ihre Webseite verlassen, in der Administration die jeweilige Seite bearbeiten, und dann wieder auf die Webseite zurückkehren, um die Auswirkungen der Änderungen auf der Webseite sehen zu können. Durch die Integration der administrativen Kontrollelemente in die Webseite ist jede Änderung an den Dateien oder an der Konfiguration sofort für den Anwender sichtbar, ohne dass er ständig zwischen den beiden Ebenen hin und her wechseln muss.

Youtube Video von Benjamin Richter

Anleitung zum Arbeiten mit gpEASY

CMS

Ein Content Management System oder kurz "CMS" ist ein Programm, mit dem Anwender Webseiten erstellen, bearbeiten und verwalten können, ohne dass sie die darunter liegenden Kodierungssprachen und Standards erlernen müssen.

Moderne Content Management Systeme werden mit eingebauten WYSIWYG*-Editoren, einer Dateiverwaltung und einem Set an Themes (oft auch Templates genannt) ausgeliefert.

* Abkürzung WYSIWYG = What You See Is What You Get (frei übersetzt "Das, was ihnen bei der Eingabe angezeigt wird, ist das, was Sie als Ergebnis (nach dem Speichern) zu sehen bekommen.)